Elgton Jenkins Jersey  Spielberichte C-Jugend 07/08

JFG Kronburg – SV Böhen 3:0

In der ersten Halbzeit konnten die Wölfe eine Vielzahl von Tormöglichkeiten nicht verwerten, da der Böhener Torhüter unbezwingbar schien. Erst nachdem schon 10 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt waren, fälschte ein Böhener eine Flanke zum Eigentor ab. Selbst danach brillierte der Böhener Keeper noch mehrmals. 10 Minuten vor Spielende wurde Thomas Müller im Strafraum gelegt. Patrick Schmalholz, der an diesem Tag Geburtstag feierte, führte auf Wunsch der Mannschaft den Strafstoß aus und erfüllte sich mit dem 2:0 seinen Geburtstagswunsch. Fünf Minuten vor Spielende erhöhte Timo Ludwig nach Vorlage von Thomas Müller auf 3:0. Mit der Leistung der Kronburger Wölfe waren der Trainer Dieter Ludwig und die Zuschauer voll zufrieden. Die C-Jugend führt nach diesem Spieltag die Tabelle Gruppe Memmingen mit 5 Punkten Vorsprung an und ist somit Ihrem großen Ziel, der Meisterschaft, wieder einen Schritt näher gekommen.

FC Niederrieden – JFG Kronburg 0:6

Am Ergebnis des Spiels gegen den Tabellenletzten FC Niederrieden kann man die Überlegenheit der Kronburger C-Junioren gar nicht erkennen. Der Torhüter des Gastgebers hatte vielmehr häufig ein glückliches Händchen und konnte eine wesentlich höhere Niederlage verhindern. Allerdings dauerte es bis zur 17. Minute, ehe „die Wölfe“ in Führung gingen. Bis auf wenige Konter der Riedener, die Dank des aufmerksamen Kronburger Torwarts Jonas Wiedenmayer nicht zu Gegentreffern führten, spielte man auf der Platzhälfte der Hausherren. Die Treffer für Kronburg erzielten Thomas Müller (2), Lucas Wolf (2), Tobias Weißenhorn und Markus Manz.

JFG Kronburg – DJK Memmingen 6:1

Eine Pflichtübung war das Spiel gegen den DJK-Sportverein Memmingen Ost für das Team von Dieter Ludwig. Bereits in der 1. Spielminute erzielte Tobias Weißenhorn mit dem Kopf das 1:0. Vier Minuten später erhöhte „Manne“ Rabus auf 2:0. Dann folgten zwei Treffer von Thomas Müller: 4:0. In der zweiten Halbzeit fanden die Wölfe dann nicht mehr richtig ins Spiel. Umständliches, unkonzentriertes oder überhastetes Spiel führte zu Fehlpässen, Torchancen wurden kläglich vergeben. Erst 10 Minuten vor Schluss erhöhte Wolfgang Wegmann auf 5:0. Nach dem Ehrentreffer der Gäste traf Fabian Tobler und erzielte den 6:1-Endstand. Die Kronburger Wölfe haben jetzt 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Benningen.

JFG Kronburg – TV Boos 2:1

Die C-Jugend der JFG Kronburg sicherte sich durch einen 2:1-Sieg gegen den TV Boos vorzeitig die Meisterschaft in der Gruppe Memmingen und meldet sich somit zur nächsten Saison wieder in der Kreisklasse zurück. Die Kronburger begannen stark und gingen bereits in der 6. Minute durch ein Tor von Lucas Wolf nach Vorlage von Wolfi Wegmann in Führung. Trotz ihrer Dominanz konnten die Wölfe ihre Führung aber nicht ausbauen. Die zweite Halbzeit begann schwach und die Kronburger ließen sich das Heft fast aus der Hand nehmen. Bei Ecken und Freistößen zeigten die Gäste ihre körperliche Überlegenheit und so gelang ihnen auch nach 50 Minuten der Ausgleich. In der letzten Viertelstunde aber häuften sich die Tormöglichkeiten für die Kronburger Wölfe und 6 Minuten vor Spielende gelang wiederum Lucas Wolf nach einem Eckball von Patty Schmalholz per Kopfball der Siegtreffer. Mit einer hinterhältigen und eiskalten 10-Liter-Dusche kürten die ausgelassenen Spieler der C-Jugend ihren Coach Dieter Ludwig zum „Meistertrainer“. Ludwig, der sich über die zahlreichen Gratulanten freute, nahm die unerwartete Erfrischung mit Humor. Torwarttrainer Markus Schimpl konnte leider nicht bis Spielende bleiben. Die Dusche jedoch wird sicherlich nachgereicht.



Die C-Jugend der JFG Kronburg sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft in der Gruppe Memmingen und meldet sich somit in der Kreisklasse Unterallgäu zurück.